Auf einen Blick - Das weltweite Engagement der Bündnismitglieder

Weltweit arbeiten mehr als 60 Millionen Menschen in der Textil- und Bekleidungsbranche. Die Mitglieder und Kooperationspartner des Bündnisses für nachhaltige Textilien tragen mit großem Engagement zur Verbesserung der sozialen, ökologischen…

Steuerungskreis entscheidet den Ausschluss säumiger Mitglieder

Der Steuerungskreis des Bündnisses hat beschlossen, sieben Mitglieder mit sofortiger Wirkung aus dem Textilbündnis auszuschließen. Sie waren ihrer Berichtspflicht nicht nachgekommen und hatten im diesjährigen Review keine Roadmaps und Fortschrittsberichte…

Mitglieder des Steuerungskreises unterstützen höhere Mindestlöhne in Bangladesch

Vor der Sitzung des Nationalen Wage Boards in Bangladesch haben Mitglieder des Steuerungskreises einen gemeinsamen Brief an die Regierung in Bangladesch gesendet. Darin heben sie die Bedeutung von existenzsichernden Löhnen, der Einhaltung…

Expertendiskussion über unternehmerische Sorgfaltspflicht im Textil- und Bekleidungssektor in der Europäischen Union

Das Bündnis für nachhaltige Textilien (Textilbündnis) und das niederländische Agreement on Sustainable Garments and Textile (AGT) treiben die Diskussion über Kooperationsmöglichkeiten zur Stärkung unternehmerischer Sorgfaltspflicht…

Textilbündnis und SAC fördern Harmonisierung unternehmerischer Sorgfaltspflichten in der Textil-Lieferkette

Die Sustainable Apparel Coalition (SAC) und das Bündnis für nachhaltige Textilien verkündeten heute eine strategische Kooperation. Das Ziel: gemeinsam einen Beitrag für mehr Umweltschutz und verbesserte Arbeitsbedingungen in globalen Textil-Lieferketten…

Deutsch-Niederländische Kooperation treibt Nachhaltigkeit im Textilsektor voran

Das Bündnis für nachhaltige Textilien und das niederländische Agreement on Sustainable Garments and Textiles (AGT) haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Um Unternehmen bei der Umsetzung unternehmerischer Sorgfalt noch besser…

OECD Leitlinien in die Praxis umsetzen

In Deutschland und den Niederlanden haben sich Unternehmen, Wirtschaftsverbände, die Regierung, Nichtregierungsorganisationen, Standartorganisationen und Gewerkschaften zu nationalen Multistakeholder-Initiativen zusammengeschlossen, um die…

Strategische Kooperation mit ACT geschlossen - Bündnisinitiative zum Chemikalienmangement startet

(15.12.2017, Bonn/Berlin) Auf seinem Weg, die Bedingungen in globalen Textillieferketten zu verbessern, hat das Bündnis für nachhaltige Textilien nun entscheidende Schritte in Richtung Internationalisierung gemacht: Eine strategische Kooperation…

Beschluss über verbindliche Zeit- und Mengenziele

Wie bereits in der Pressemitteilung vom 24. November 2017 kommuniziert hat sich der Steuerungskreis des Bündnisses in seiner 16. Sitzung auf konkrete verbindliche Zeitziele für alle Mitglieder verständigt. Zusammen mit empfohlenen Zielen…
Decision in the Textiles Partnership: Implementation of Partnership Goals Starts in 2017

Bündnis für nachhaltige Textilien tritt 2018 in neue Phase: Verbindliche Ziele für alle Mitglieder und stärkere Internationalisierung

(24.11.2017, Bonn/Berlin) Auf seinem Weg in Richtung besserer Arbeitsbedingungen, mehr Umweltschutz und fairen Löhnen in Textil-Lieferketten, geht das Bündnis für nachhaltige Textilien in die nächste Phase: Die ambitionierten Bündnisziele…

Das Textilbündnis

Gründung:

Als Antwort auf tragische Unfälle in Textilfabriken initiierte Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller 2014 die Gründung des Textilbündnisses.

Mitglieder:

Multistakeholder-Initiative mit rund 150 Vertretern aus fünf Akteursgruppen (Bundesregierung, Wirtschaft, Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, Standardorganisationen)

Ziel:

Gemeinsam wollen die Bündnispartner soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen entlang der gesamten Textil-Lieferkette erreichen.

Ansatz:

Basierend auf gemeinsam definierten Bündniszielen setzen sich alle Mitglieder verbindliche und nachprüfbare Ziele, die sie schrittweise ambitionierter gestalten. Ergänzend werden gute Lösungsansätze mit konkreten Bündnisinitiativen in den Produktionsländern gefördert.

/von

Korruptionsprävention in der Lieferkette

Herausgeber: Allianz für Integrität, Bündnis für nachhaltige Textilien, Deutsches Global Compact Netzwerk, Dezember 2017
Download