Aktuelles

„Unsichtbare Frauen“ – Due-Diligence-Risiken und die Geschlechter-Datenlücke

08.03.2021

Weltfrauentag

Obwohl Frauen in der globalen textilen Wertschöpfungskette rund 70 Prozent der 60 Millionen der Beschäftigten ausmachen, sind Arbeiterinnen oft „unsichtbar“, denn es existieren kaum genaue Daten oder Informationen über ihre Mitarbeit, ihre Funktionen und ihre Arbeitsbedingungen. Ein Beitrag von Stephanie Barrientos.

WEITERLESEN
Jahresthema

Verantwortungsvolle Einkaufspraktiken

09.02.2021

Verantwortungsvolle Einkaufspraktiken sind das Jahresthema 2021 im Textilbündnis. Das entschied der Steuerungskreis bei seiner Sitzung Ende Januar.

WEITERLESEN
Building Back Better by Buying Better

7. Mitgliederversammlung

Passend zum Jahresthema „Verantwortungsvolle Einkaufspraktiken“ steht die 7. Mitgliederversammlung unter dem Motto „Building Back Better by Buying Better“. Im Fokus steht die Frage, wie sich Partnerschaften im Liefernetzwerk durch verantwortungsvolle Einkaufspraktiken stärken lassen. Darüber hinaus stehen wie immer aber auch etliche andere Bündnisthemen auf der Agenda.

WEITERLESEN
Aktuelles

Willkommen im Bündnis!

Wir werden mehr!

Wir begrüßen HEJSupport und Chasin' Wholesale als neue Mitglieder im Textilbündnis.

WEITERLESEN

Aktuelles

Willkommen im Bündnis: HEJSupport und Chasin'

Jahresthema

Jahresthema 2021: Verantwortungsvolle Einkaufspraktiken

Aktuelles

„Unsichtbare Frauen“ – Due-Diligence-Risiken und die Geschlechter-Datenlücke

7. Mitgliederversammlung

Building Back Better by Buying Better

Das Textilbündnis

Das Bündnis für nachhaltige Textilien ist eine Multi-Akteurs-Partnerschaft mit rund 135 Mitgliedern aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft, Gewerkschaften und Standardorganisationen. Sie alle wollen als starkes Bündnis gemeinsam die Bedingungen in der weltweiten Textilproduktion verbessern – von der Rohstoffproduktion bis zur Entsorgung.

Mitglieder Überblick

Der Review-Prozess

 


Im verpflichtenden Review-Prozess verfolgen die Mitglieder vorgegebene und freiwillige individuelle Ziele zur Verbesserung der Situation in ihren Lieferketten. Der Erfolg bei der Umsetzung der Maßnahmenpläne (Roadmaps) wird evaluiert und kommuniziert. So soll deutlich werden, wie die Mitglieder ihren unternehmerischen Sorgfaltspflichten und ihrer Verantwortung nachkommen.

 

Engagement vor Ort. Bündnisinitiativen


Die Bündnisinitiativen bauen auf der Überzeugung auf, dass man zusammen mehr erreichen kann als allein. Mit der Einkaufskraft der Unternehmen, dem Know-how und den Kontakten der Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften sowie den Einflussmöglichkeiten der Bundesregierung kann das Textilbündnis in den Produktionsländern viel bewegen.

Themen, Lernen, Dialog


Die Themen und Herausforderungen bei der Umsetzung der Bündnisziele sind vielfältig und komplex. Das Bündnis bietet die Plattform für die praxisorientierte Aufbereitung der Themen, für Lernen, Dialog und Vernetzung sowie für die Entwicklung nachhaltiger Lösungen.

Weltweites Engagement


Die Mitglieder und Kooperationspartner des Bündnisses für nachhaltige Textilien tragen mit großem Engagement zur Verbesserung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen entlang der gesamten Textil-Lieferkette bei.