Bündnis für nachhaltige Textilien
Das Bündnis
Wir sind auf dem Weg. Weltweit besser werden.

Internationale Kooperationen

Die Textilbranche ist global ausgerichtet – als nationale Initiative arbeitet das Bündnis für nachhaltige Textilien deshalb mit den relevanten internationalen Initiativen und Organisationen zusammen. Ziel ist es, mehr Wirkung vor Ort zu erzielen, Synergien zu nutzen und Doppelarbeit zu minimieren.

Das Bündnis kooperiert mit Initiativen, die sich auf Grundlage der „OECD Due Diligence Guidance for the Garments and Footwear Sector“ für eine nachhaltige und zukunftsfähige Textilindustrie einsetzen. Viele Mitglieder des Bündnisses engagieren sich auch in anderen Initiativen, sodass über eine enge Zusammenarbeit, Abstimmung und gegenseitige Anerkennung des Engagements größere Wirkungen erzielt und der Aufwand für alle Beteiligten reduziert werden kann. In den letzten Jahren hat das Bündnis sieben strategische Kooperationen geschlossen.

ACT Action, Collaboration,
Transformation

Die Zusammenarbeit ermöglicht den Bündnismitgliedern die Nutzung des von ACT entwickelten Self-Assessment-Tools zu Einkaufspraktiken. Zukünftig ist in ausgewählten Produktionsländern eine Zusammenarbeit vor Ort geplant.

Frank Hoffer, Executive Director, ACT

“Die Herausforderungen bei existenzsichernden Löhnen sind so komplex, dass sich konkrete Verbesserungen für Arbeiterinnen und Arbeiter in der Breite nur gemeinsam erreichen lassen.”

WEBSITE
AGT - Dutch Agreement on Sustainable Garments and Textile

Kern der Kooperation ist die Möglichkeit der assoziierten Mitgliedschaft. Zudem setzt sie sich für die Verbreitung unternehmerischer Sorgfaltspflichten in der Europäischen Union und für eine bessere Koordinierung nationaler Initiativen auf EU-Ebene ein.

Jef Wintermans, AGT Coordinator

“Die Kooperation zwischen AGT und dem Textilbündnis ist ein wichtiger Schritt hin zu einem europäischen Ansatz zur Förderung unternehmerischer Sorgfaltspflichten im Textilsektor.”

WEBSITE
FWF - Fair Wear Foundation

Die Kooperation deckt das Thema existenzsichernde Löhne ab und ermöglicht den fachlichen Austauschs zu Beschwerdemechanismen.

Alexander Kohnstamm, Executive Director, FWF

“Beide Initiativen wollen zeigen, dass nachhaltige Bekleidungsproduktion möglich ist! Durch die strategische Partnerschaft können wir Synergien nutzen und unsere Ansätze kombinieren, um gemeinsam Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Verantwortung in der Lieferkette wahrzunehmen.“

WEBSITE
SAC - Sustainable Apparel Coalition

Ziel ist die schrittweise Angleichung der Nachhaltigkeitsanforderungen an Unternehmen auf Grundlage der OECD Due Diligence Guidance, um gleichwertige Wettbewerbsbedingungen über nationale Grenzen hinweg zu schaffen.

Baptiste Carriere-Pradal, Vice President Europe, SAC

"Mit der Kooperation gleichen wir die Instrumente unserer Initiativen für Marken- und Handelsunternehmen weiter an. Damit tragen wir zu fairen Wettbewerbsbedingungen über Ländergrenzen hinweg bei."

WEBSITE
SAICM - Strategic Approach to International Chemicals Management

Über diese Kooperation bringt das Textilbündnis branchenspezifische Erfahrungen in den internationalen Prozess zu Chemikaliensicherheit ein.

Textile Exchange

Mit dieser Kooperation sollen die internationale Harmonisierung faserbezogener Nachhaltigkeitsanforderungen und -standards vorangetrieben und der Einsatz nachhaltiger Materialien gefördert werden.

Liesl Truscott, Director of European & Materials Strategy, Textile Exchange

„Als internationale Initiative sieht Textile Exchange die Zusammenarbeit mit dem Textilbündnis als zentral an, um die Verwendung nachhaltig hergestellter Fasern im Textilsektor voranzutreiben.“

WEBSITE
ZDHC - Zero Discharge of Hazardous Chemicals

Die Initiative und das Textilbündnis stimmen sich bei der Entwicklung von Trainingsmaterialien und anderen Unterstützungsangeboten zum Chemikalienmanagement ab.

Frank Michel, Executive Director, ZDHC

„In Zusammenarbeit mit dem Textilbündnis und dessen Mitgliedern substituieren wir abgestimmte gefährliche Chemikalien bei der Produktion von Textilien und tragen damit zur Verbesserung von Umwelt- und Arbeitsbedingungen in den Herstellungsländern bei.“

WEBSITE
© Copyright - Bündnis für nachhaltige Textilien