Bündnis für nachhaltige Textilien
Know-how
Wissen aufbauen und lernen. Für mehr Nachhaltigkeit.

Mehr Wissen

Nachhaltigkeit in Textil-Lieferketten hat viele Facetten. Wer einen hohen Anspruch effektiv umsetzen will, braucht eine fundierte, anerkannte Grundlage und an vielen Stellen Fachwissen. Die Grundlage der Arbeit im Bündnis bilden die Empfehlungen der OECD zur Umsetzung unternehmerischer Sorgfaltspflichten (Due Diligence) in der Bekleidungs- und Schuhbranche.

Das Know-how zur praktischen Umsetzung der OECD Empfehlungen und damit der Bündnisziele baut das Textilbündnis seit 2015 auf. Es umfasst drei wesentliche Bereiche:

  • Wie? Prozesswissen über die Umsetzung von Sorgfaltspflichten.
  • Was? Wissen über den Umgang mit den spezifischen Risiken in der Textil- und Bekleidungsbranche. Diese Risiken verursachen verschiedene Handlungsbedarfe in unterschiedlichen Bereichen. Beispiele sind die Themen existenzsichernde Löhne, Chemikalien- und Umweltmanagement, Kinder- und Zwangsarbeit oder die Gewinnungvon Fasern.
  • Womit? Tools und Formate, mit denen wir dieses Know-how in die Breite tragen.
© Copyright - Bündnis für nachhaltige Textilien