Menü
Mitglieder

Deutscher Textilreinigungs-Verband e.V.

Webseite:
https://www.dtv-deutschland.org/

Mitglied seit
2019/10

Akteursgruppe:
Wirtschaft

Unternehmenssitz:
Adenauerallee 48, 53113 Bonn


 

 

 

 

Review-Prozess 2021

Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, Standardorganisationen und Verbände kommen im Review-Prozess einer angepassten Berichtspflicht nach und beantworten diese drei Leitfragen:

Wie hat sich Ihre Organisation im Berichtszeitraum in das Textilbündnis eingebracht (finanziell, personell oder in Form von Wissen)?

Mit welchen Maßnahmen hat Ihre Organisation im Berichtszeitraum zur Erreichung der Bündnisziele beigetragen?
  • „Grundsätze des Textilservice“
    Adaption der „Grundsätze des Textilservice“ des alten WIRTEX-Verbandes als DTV-Verhaltenskodex durch den DTV-Arbeitskreis CSR in 2020/2021. Dabei bedienen sich der DTV und seine Mitglieder der ISO 26000, „Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen“. Besondere Berücksichtigung finden Menschenrechte, Arbeitspraktiken, Umwelt, faire Betriebs- und Geschäftspraktiken: Unternehmen und Organisationen haben die Verantwortung, mit gebührender Sorgfalt darauf zu achten, dass die Auswirkungen ihrer Aktivitäten Menschenrechte nicht verletzen. Das Dokument ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Mitgliedsunternehmen.
  • Überarbeitung einer KPI-Umfrage um mehr Mitgliedsunternehmen an der Teilnahme zu motivieren. Die KPIs, sollen Fortschrittfaktoren zur Erreichung von UN Global Compact Zielen darstellen. Die Umfrage hat das Ziel, das Engagement der Mitgliedsunternehmen zu messen und ihr Motivation zu steigern. Teilnehmende Unternehmen erhalten ein Zertifikat.
  • Entwicklung eines Nachhaltigkeitsmoduls für das DTV-Qualitätsmanagementsystem
  • Werbung für Nachhaltigkeits-Engagement bei den DTV-Mitglieder zur Imagebildung, im Rahmen einer Imagekampagne
  • Schwerpunktsetzung auf Nachhaltigkeitsthemen im Rahmen der Social-Media-Arbeit
  • Beschäftigung mit Nachhaltigkeitsthemen und evtl. Empfehlung von Projekten/Initiativen an die Mitgliedsunternehmen durch den Arbeitskreis CSR
  • Beobachtung der politischen Entwicklungen in Sachen Kreislaufwirtschaft in Deutschland und Europa und Teilnahme an entsprechenden Beteiligungsverfahren
  • Information der Mitgliedunternehmen über Förderungenprojekten von Nachhaltigkeitsengagement durch die Bundesregierung oder Landesregierungen in Newsletter, Rundschreiben und im DTV-Extranet
  • Vorbereitung der Aktualisierung des Onlinetools „Ökobench“, das Unternehmen ermöglicht, online die Ökoverträglichkeit ihrer Unternehmen zu validieren (http://www.brancheninitiative-energie.de/brancheninitiative/oekobench)
  • Zusammenarbeit mit Partnerverbänden (Bundes-, EU-weit und global), um die Nachhaltigkeitsthemen zu stärken
  • Normungsarbeit: Z.B. Im Zusammenarbeit mit „Small Business Standards“ (SBS) setzt sich der DTV für die Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien bei Standardisierungen ein, die Persönliche Schutzausrüstung  (PSA ) betreffen, beispielsweise durch Einflussnahme auf die EU-Gesetzgebung bzw. auf die Europäische Kommission.
Welche Maßnahmen zur Erreichung der Bündnisziele nehmen Sie sich im kommenden Berichtszeitraum vor?
  • Bewerbung und Implementierung des neu entwickelten Nachhaltigkeits-Managementsystems bei möglichst vielen Unternehmen
  • Fortsetzung der Bewerbung von Nachhaltigkeit bei den Mitgliedsunternehmen
  • Fortsetzung des politischen Nachhaltigkeitsengagement auf Bundes- und EU-Ebene (Lobbying)
  • Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Partnerverbänden (Bundes-, EU-weit und global), um die Nachhaltigkeitsthemen zu stärken

Bündnis für nachhaltige Textilien

c/o Deutsche Gesellschaft für Internationale
Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 36
53113 Bonn

mail@textilbuendnis.com
Telefon: +49 228 4460-3560

@2021 Bündnis für nachhaltige Textilien