Werkzeuge und Hilfestellungen: Neuer Leitfaden zum Chemikalienmanagement und abgestimmtes Chemikalieninventar des Bündnisses

Der neue Leitfaden „Vermeidung von gefährlichen Chemikalien in Textil-Lieferketten“ steht Ihnen seit dem 28.03. sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch zur Verfügung. Die Publikation bietet eine umfassende Einführung in das Chemikalien- und Umweltmanagement und gibt einen Überblick über wesentliche Maßnahmen im Bereich der Nassprozesse; u.a. wird die Bedeutung eines Chemikalienmanagements, transparenter Lieferketten, der Umgang mit gefährlichen Chemikalien und eine Anleitung zur Erstellung eines Chemikalieninventars thematisiert. Darüber hinaus werden RSL und MRSL Listen und die Bedeutung des Abwassermanagements erklärt. Der Leitfaden liefert Hinweise und Unterstützung bei der Umsetzung der Bündnisanforderungen und Verlinkungen zum Bündnis-Chemikalieninventar sowie zur Vorlage für die Analyse der Abwasserdaten.

Nutzen Sie den Leitfaden „Vermeidung von gefährlichen Chemikalien in Textil-Lieferketten“ und leiten Sie ihn an Ihre Lieferanten weiter. Optional können Sie parallel die Erklärung zur Kenntnisnahme und Einhaltung der Anforderungen mit senden. Den Leitfaden finden Sie auf der Bündnisplattform unter Werkzeuge und Hilfestellungen.

Das Bündnissekretariat dankt Edeka für die Erarbeitung einer ersten Version, unterstützt durch Otto und Tchibo sowie den Mitgliedern der früheren AG Chemikalien. Wir hoffen, Sie können mit diesem Leitfaden Ihre Lieferanten in den Produktionsländern in dem Aufbau eines nachhaltigen Chemikalienmanagements unterstützen.

Und noch ein Hinweis: Das abgestimmte Template Chemikalien Inventar des Bündnisses steht Ihnen bereits seit dem 08.03 zur Verfügung. In intensiver Zusammenarbeit haben Bündnismitglieder im Rahmen der AG Chemikalien und abgestimmt mit den Vorgaben von ZDHC ein gemeinsames Chemikalien Inventar entwickelt. Hierzu haben wir Ihnen ebenfalls eine kurze Anleitung zur Nutzung erstellt.