Transparency International Deutschland e.V.

Nichtregierungsorganisationen
Mitglied seit:
10/2014
Adresse:
Alte Schönhauser Str. 44
10119 Berlin

www.transparency.de

Genutzte Standards und Mitgliedschaften:
UN Global Compact/Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN), Weitere
Mitarbeiterzahl (Berichtszeitraum):   6
Profil / Selbstdarstellung:
Transparency International wurde vor 25 Jahren als die weltweit erste Antikorruptionsorganisation gegründet. Als eines der ersten nationalen Chapter folgte Transparency Deutschland im Oktober 1993. Heute ist Transparency in über 100 Ländern vertreten.
Transparency International ist eine gemeinnützige, parteipolitisch unabhängige Bewegung, die sich dem globalen Kampf gegen die Korruption verschrieben hat.
Die Arbeit von Transparency Deutschland zielt auf strukturelle Veränderungen ab. Wir analysieren mögliche Risikofelder und setzen uns für Veränderungen rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen ein. Wir arbeiten nicht konfrontativ, sondern suchen Dialog mit strategischen Partnern und bilden Koalitionen gegen Korruption. Wir entwickeln Positionen, treten auf Veranstaltungen auf und sprechen mit EntscheidungsträgerInnen. Wichtig ist uns die Aufklärung durch Kommunikation, sei es durch eigene Kanäle oder im Kontakt mit den Medien.
CSR-Profil:
Transparency definiert Korruption als Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil. Durch Korruption entstehen hohe volkswirtschaftliche Schäden. Marktmechanismen werden außer Kraft gesetzt und die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der Wirtschaft leiden. Der soziale Zusammenhalt ganzer Gesellschaften wird gefährdet. Auch Menschenrechte und ökologische Standards können durch Korruption verletzt oder umgangen werden. Am Korruptionswahrnehmungsindex lässt sich ein enger Zusammenhang ablesen: Länder mit einem schlechten Korruptionsranking weisen meist auch hohes Risiko für Menschenrechtsverletzungen auf. Transparency ist Teilnehmer des Deutschen Global Compact Netzwerk und fühlt sich den 10 Prinzipien für verantwortungsvolle Unternehmensführung verpflichtet.

Unser Engagement im Bündnis für nachhaltige Textilien:

Beteiligung an Initiativen des Bündnisses:
Systemische Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie Tamil Nadus, Indien, Verbessertes Wassermanagement für eine nachhaltige Wertschöpfungskette im Bereich Baumwolle in Pakistan, Nachhaltiges Chemikalien- und Umweltmanagement