Bündnis für nachhaltige Textilien
Mitglieder

Sympatex Technologies GmbH

Webseite:
www.sympatex.com

Mitglied seit:
2015/05

Akteursgruppe:
Unternehmen (Marken/ Handel)

Unternehmenssitz:
Feringastraße 7a, 85774 Unterföhring

Anzahl Mitarbeiter*innen:
80

Geschäftsfelder:
Outdoor, Apparel, Footwear, Contract & Workwear, Technical Textiles

TOP3 Beschaffungsländer:
Volksrepublik China, Deutschland, Italien

Selbstdarstellung

Sympatex Technologies ist seit 1986 einer der weltweit führenden Anbieter für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires, Arbeitsbekleidung (Contract & Workwear) und technischen Anwendungsgebieten (technical Applications). Sympatex ist in über 20 Ländern vertreten und hat seinen Hauptsitz in München/Unterföhring. Sympatex entwickelt, produziert und vertreibt gemeinsam mit ausgewählten Partnern weltweit Membrane, Laminate, Funktionstextilien sowie Fertigfabrikate und kundenspezifische Endprodukte in den jeweiligen Anwendungsgebieten.


 

CSR-Profil

Ziel von Sympatex® ist es, bis 2030 den textilen Kreislauf komplett zu schließen. Bereits 2020 wird der Pionier im Bereich der nachhaltigen Funktionstextilien in allen seinen Geschäftsbereichen erste Laminate aus zirkulär gewonnenem Alttextilmaterial anbieten. Bis in fünf Jahren soll mindestens die Hälfte des notwendigen Rohmaterials für seine Funktionslaminate aus dem zirkulären Textilkreislauf stammen und wieder recycelbar sein – bis 2030 dann zu 100 Prozent. Möglich wird dies durch das Co-Investment des Münchner Unternehmens in das britische Unternehmen Worn Again Technologies, welches sich bei der letztjährigen LAUNCH Circular Innovation Challenge im November 2018 erfolgreich präsentiert hat. Mithilfe dessen Technologie kann der textile Kreislauf noch schneller geschlossen und eine der großen Hürden, nämlich die notwendige Sortenreinheit der verwendeten Alttextilien für die am häufigsten genutzten Textilmischung aus Polyester und Baumwolle, überwunden werden. Sympatex® bietet ihr Portfolio in fünf Laminats-Kategorien an, deren Einstufung sich ausschließlich an nachhaltigen Aspekten orientiert. Diese reichen von „10% Sympathy Inside“ für das derzeit noch geringste Maß an Nachhaltigkeit bis hin zu „100% Sympathy Inside“ für die beste ökologische Kategorie, die alle Voraussetzungen für einen nachhaltig geschlossenen Bekleidungskreislauf erfüllt. Die Kriterien reichen vom nachhaltigen Rohstoff-, Energie- und Wassereinsatz über die Vermeidung von schädlichen Klimagasen bis hin zur Verbannung von chemischen Giftstoffen und schließen auch die Möglichkeiten des werthaltigen Materialrecyclings mit ein. Seit 1.1.2018 ist Sympatex außerdem BSCI Teilnehmer und nimmt seit 2018 Lieferanten in den BSCI-Überwachungsprozess auf.


 

Mitgliedschaften

amfori BSCI, Bluesign, Global Recycled Standard, SA8000 (Social Accountability International), Textile Exchange, STANDARD 100 by OEKO-TEX, STeP by OEKO-TEX, Sustainable Apparel Coalition (SAC), European Outdoor Group (EOG)

 

 

Berichte



© Copyright - Bündnis für nachhaltige Textilien