Schöffel Sportbekleidung GmbH

Wirtschaft
Unternehmen (Marken/ Handel)
Mitglied seit:
06/2015
Adresse:
Ludwig-Schöffel-Straße 15
86830 Schwabmünchen

www.schoeffel.de

Genutzte Standards und Mitgliedschaften:
Bluesign, Fair Wear Foundation (FWF)
Mitarbeiterzahl (Berichtszeitraum):   186
Top 3 Ursprungsländer der textilen Beschaffung (zollrechtliche Definition):
Äthiopien, China Volksrepublik, Vietnam
Top 3 Absatzmärkte (Länder):
Deutschland, Österreich, Schweiz
Profil / Selbstdarstellung:
Die Schöffel-Gruppe mit Sitz in Schwabmünchen gehört zu den führenden Unternehmen für Outdoor- und Skibekleidung im deutschsprachigen Raum. Der Name Schöffel steht seit mehr als 200 Jahren für Qualität, Verlässlichkeit und Innovation. Gegründet 1804 und heute in der 7. Generation von Peter Schöffel geführt, beschäftigt das Familienunternehmen rund 200 Mitarbeiter. Schöffel ist in Deutschland die Nummer 2 unter den Herstellern funktioneller Outdoor- und Skibekleidung. Mit dem Claim „Ich bin raus“ unterstreicht die Marke ihren Anspruch als hochwertiger Bekleider für ambitionierte Amateure, die ihre Freizeit gerne in der Natur verbringen. Nachhaltiges und soziales Wirtschaften sowohl im eigenen Unternehmen als auch bei den Produktionspartnern weltweit ist Teil der Schöffel-DNA. Schöffel ist Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) und besitzt bereits seit drei Jahren den FWF-Leaderstatus. Zudem ist Schöffel Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien sowie bluesign®-Systempartner.
CSR-Profil:
Verantwortung für die folgenden Generationen zu übernehmen, ist seit jeher Grundprinzip der Familie Schöffel und Basis des langjährigen Firmenerfolgs. Schöffel setzt sich ein für faire Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern und ist seit 2011 Mitglied der Fair Wear Foundation. Des Weiteren achtet Schöffel auf ressourcenschonende Gewinnung und Verarbeitung von Fasern, recycelte Materialien, tierleidfreie Herkunft der tierischen Fasern und lange Lebensdauer der Produkte. Über die Systempartnerschaft bei bluesign® nehmen wir Einfluss auf den reduzierten Einsatz von Chemikalien bei der Herstellung der Produkte. Wir verfolgen das Ziel bis 2020 per- und polyfluorierte (PFC) Substanzen in der gesamten Kollektion durch risikofreie Alternativen zu ersetzen. Als Mitglied der European Outdoor Conservation Association (EOCA) unterstützen wir den Schutz und Erhalt gefährdeter Gebiete, Tiere und Pflanzen. Seit 2015 unterstützen wir die Zielvorgaben des Bündnisses für nachhaltige Textilien.