OLYMP Bezner KG

Wirtschaft
Unternehmen (Marken/ Handel)
Mitglied seit:
05/2015
Adresse:
Höpfigheimer Straße 19
74321 Bietigheim Bissingen

www.olymp.com

Mitarbeiterzahl (Berichtszeitraum):   430
Top 3 Ursprungsländer der textilen Beschaffung (zollrechtliche Definition):
Bangladesch, China Volksrepublik, Indonesien
Top 3 Absatzmärkte (Länder):
Deutschland,Niederlande,Österreich
Profil / Selbstdarstellung:
Die OLYMP Bezner KG aus Bietigheim-Bissingen/Deutschland ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen und wurde 1951 von Eugen Bezner gegründet. Jährlich werden mehrere Millionen Bekleidungsstücke an Hemden, Strick- und Wirkwaren sowie Accessoires auf Grundlage von kompromissloser Qualität bei Materialien und Verarbeitung, hervorragenden Trage- und Pflegevorteilen, einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis und mit einer überzeugenden modischen Aussage produziert. Durch konsequente Einhaltung dieser Unternehmensprinzipien konnte sich der mittelständische Produktspezialist mehr als erfolgreich entwickeln und den Umsatz in einem schwierigen Bekleidungsmarkt in nur zehn Jahren auf 250,4 Millionen Euro in 2016 mehr als verdreifachen. Der Vertrieb erfolgt weltweit in mehr als 40 Ländern.
CSR-Profil:
Gerade als inhabergeführtes Familienunternehmen lassen wir uns von einem auf Verantwortung und Nachhaltigkeit ausgerichteten Wertesystem leiten. Dies spiegelt sich auch in der Herstellung unserer anspruchsvollen Produkte wider. Dabei setzen wir vor allem auf langfristige Partnerschaften, die wir sowohl mit den Konfektionsbetrieben als auch Gewebe- und Zutatenlieferanten eingehen, und eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die mehrheitlich auf direktem Weg erfolgt. Diese Vorgehensweise erachten wir als einen wesentlichen Faktor zur Sicherung beständiger Produktqualität sowie in der kontinuierlichen Verbesserung von sozialen und ökologischen Bedingungen vor Ort. Am Textilbündnis überzeugt uns vor allem die Bündelung von Sachverstand und Tatkraft der unterschiedlichen Teilnehmergruppen zur branchenweiten Optimierung in den globalen Lieferketten. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, uns proaktiv am Bündnis zu beteiligen und dieses konstruktiv mitzugestalten.

Unser Engagement im Bündnis für nachhaltige Textilien:

Beteiligung an Gremien:
AG Chemikalien und Umweltmanagement, AG Naturfasern