,

Willkommen im Bündnis: Global Nature Fund

Menü
Aktuelles
02.09.2021

Willkommen im Bündnis: Global Nature Fund

Wir freuen uns, Global Nature Fund im Textilbündnis begrüßen zu können.

Der Global Nature Fund (GNF) wurde 1998 als internationale Stiftung für Umwelt und Natur gegründet. Die Stiftung ist staatlich unabhängig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Die Hauptgeschäftsstelle ist in Radolfzell am Bodensee; weitere Büros befinden sich in Bonn und Berlin. Der GNF initiiert Projekte zum Natur- und Umweltschutz und führt sie durch. Auch mit Publikationen und Veranstaltungen engagiert sich der GNF für den Erhalt von Lebensräumen und Ressourcen. Außerdem entwickelt die Stiftung Modellprojekte zur Förderung nachhaltigen Wirtschaftens und engagiert sich in etlichen Multi-Stakeholder-Dialogen.

Biodiversität steht im Fokus vieler GNF-Projekte rund um den Globus und mit einer Vielzahl von Partnerorganisationen. In Deutschland und Europa ist dem GNF der Kontakt und Austausch mit Unternehmen besonders wichtig. Gemeinsam suchen sie nach Lösungen für verantwortungsvolles, biodiversitätsorientiertes Wirtschaften.

Zusammen mit der Organisation FEMNET e.V. (ebenfalls Textilbündnismitglied) setzt der GNF aktuell das Projekt „Fair Wear Works“ zum nachhaltiger Textileinkauf in Unternehmen um. Die Projektpartner bieten Beratung, Schulungen und Informationsmaterial zur Textilen Lieferkette und zum nachhaltigen Einkauf an. Weitere textilbezogene Projekte bestehen zur Reduktion von Mikroplastik in Seen und zum Anbau von nachhaltigem Naturkautschuk.

Der Geschäftsführer Udo Gattenlöhner beschreibt die Motivation für die Mitgliedschaft im Textilbündnis wie folgt: „Mit unserem Wissen und unserer Expertise zu Natur- und Umweltschutz möchten wir einen Beitrag zu einer nachhaltigen Textilwirtschaft leisten. Wir möchten uns mit den anderen Mitgliedern austauschen und an Lösungen mitarbeiten, insbesondere in Bezug auf Biodiversität, Klimawandel, Chemikalien und Wasser.“

Mehr Informationen zu Global Nature Fund finden Sie auf www.globalnature.org.