,

Willkommen im Bündnis: Ethical Made

Menü
Aktuelles
31.01.2022

Willkommen im Bündnis: Ethical Made

Wir freuen uns, Ethical Made im Textilbündnis zu begrüßen.

„All together for the planet“ lautet das Motto des Kölner Labels Ethical Made. Die ethisch vertretbare Modemarke hat sich das Ziel gesetzt, Veränderungen in der Textilindustrie voranzutreiben. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Klimaschutz.

Ethical Made strebt an, die Textilindustrie sozial und ökologisch zu verändern, unter anderem durch die Mitgliedschaft in der Allianz für Entwicklung und Klima und 1% for the Planet. Darüber hinaus engagiert sich das Label beim Klimawald-Schutzprojekt in Zusammenarbeit mit der PLANTED HQ gGMBH  für die Aufforstung eines Mischwaldes im Taunus.

Gründerin  Michaela Strotmann erklärt ihre Motivation für den Eintritt ins Textilbündnis wie folgt: „Unsere Vision ist es, ethische Mode mit künstlerischen Inhalten im öffentlichen Raum für alle Gesellschaftsgruppen zugänglich zu machen und aktiv etwas gegen den Klimawandel tun. Denn staatliche Anstrengungen allein reichen nicht aus: Die Klimaziele von Paris und die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen können nur gemeinsam erreicht werden. Wir wollen aktiv etwas gegen den Klimawandel zu tun und gemeinsam die Weichen für eine neue Textilwirtschaft stellen. Zusammen mit den anderen Bündnismitgliedern wollen wir an Verbesserungen arbeiten in Bezug auf existenzsichernde Löhne, Verbot von Kinderarbeit, Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit, Umweltschutz und den Ausschluss giftiger Chemikalien, etc.“

Mehr Informationen zu Ethical Made finden Sie auf www.ethicalmade.de.