Mitglieder des Steuerungskreises unterstützen höhere Mindestlöhne in Bangladesch

Vor der Sitzung des Nationalen Wage Boards in Bangladesch haben Mitglieder des Steuerungskreises einen gemeinsamen Brief an die Regierung in Bangladesch gesendet.

Darin heben sie die Bedeutung von existenzsichernden Löhnen, der Einhaltung von Arbeitnehmerrechten und vor allem von Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen hervor. Die Unterzeichner fordern die Regierung auf, eine signifikante Erhöhung der industrieweiten Mindestlöhne anzustreben und dabei die Forderungen der Gewerkschaften zu berücksichtigen. Das Nationale Wage Board wurde einberufen, um erstmals seit über fünf Jahren wieder über eine Anhebung der Mindestlöhne in der Textilindustrie in Bangladesch zu verhandeln.

Lesen Sie hier den ganzes Brief unserer Mitglieder an die Regierung in Bangladesch (PDF)