Towards Social Sustainability of Cotton Cultivation in Gujarat

Zielsetzung

Das Hauptziel des Projektes ist die Abschaffung ausbeuterischer Kinderarbeit in der Baumwollindustrie in Gujarat. Rund 1.500 Kinder sollen in der Projektlaufzeit aus ausbeuterischer Kinderarbeit befreit werden.

Kurzbeschreibung

Armut ist eine häufige Ursache für Kinderarbeit. Deshalb zielt das Projekt auf verschiedenen Ebenen auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Migrant/-innen sowie marginalisierten Familien in der Region ab. Dies beinhaltet unter anderem die Sicherstellung des Zugangs zu qualitativ hochwertiger Bildung und die Verbesserung der Gesundheit. Zum einen werden Familien bei der Realisierung, neuer Einkommensoptionen wie kleine Betriebe oder Dienstleistungen unterstützt und Mikrokredite vergeben. Zum anderen fördern die Projektpartner den Ausbau nachhaltiger Anbaumethoden in der Landwirtschaft, um Gesundheitsrisiken zu beseitigen und den Ertrag zu erhöhen. Diese Maßnahmen tragen so zur Bekämpfung von Kinderarbeit bei.

Terre-des-hommes arbeitet seit 1996 mit Ganatar und seit 2002 mit Anandi zusammen. Dieses Vorhaben ist eines von mehreren Projekten, das aus der langjährigen Kooperation der Projektpartner hervorgeht.
Finanziert wird das Projekt zu 100% von der C&A-Stiftung.

Bisherige Ergebnisse

Im dreijährigen Vorgängerprojekt konnten folgende Erfolge erzielt werden:
• 30% der Kinder besuchten nach Projektende die Schule statt zur Arbeit zu gehen;
• 25 School Management-Teams wurden etabliert und verbessern den Schulbetrieb;
• fast 600 Frauen erhielten Gesundheitsvorsorge und Nahrungsergänzungsmittel, insbesondere vor, während oder nach der Schwangerschaft;
• 25 Kinderclubs wurden etabliert, die ein besseres Verständnis von Umwelt und Ökologie vermitteln;
• 300 junge Erwachsene/Farmer/-innen haben mit ökologischem Anbau begonnen.

Name:
Towards Social Sustainability of Cotton Cultivation in Gujarat

Land / Stadt:
Indien / Gujarat

Projektlaufzeit:
2015 – 2017

Projektpartner:
terre des hommes, C&A, Ganatar (NGO), Anandi (NGO)

Kontakt:
Barbara Kippers:
b.kueppers@tdh.de

Websites:
www.tdh.de
www.ganatar.org
www.anandi-india.org

© Christel Kovermann

© Christel Kovermann

Stand: Februar 2018