„Produkte, die helfen“

Zielsetzung

Das Ziel des Vorhabens ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen vor Ort nachhaltig zu verbessern. Im Fokus stehen dabei ein gesichertes Einkommen, bessere Bildung und medizinische Versorgung.

Kurzbeschreibung

In Rangpur und Bogra, zwei der ärmsten Regionen im Norden Bangladeschs, werden für KiK Flickenteppiche aus Recyclingmaterialien sowie Körbe aus Seegras hergestellt. Mit diesen Produkten schafft KiK nicht nur Arbeitsplätze, sondern verbessert auch das Leben der Arbeiter/-innen dort. Zum einen, weil die Menschen nun in ihrer Heimat Arbeit finden und nicht gezwungen sind, in Industrieregionen abzuwandern. Zum anderen fließen die Reinerlöse beider Produkte in vielfältige Förderprojekte vor Ort: Neben Schulen und medizinischer Versorgung werden auch Kindertagesstätten und ein Trinkwasserprojekt finanziert.

Bisherige Ergebnisse

Die traditionell gefertigten Teppiche und Seegraskörbe verschaffen 1.078 Menschen in den ärmsten Regionen Bangladesch nicht nur ein Einkommen, sondern auch bessere Lebensbedingungen. Über 4,7 Millionen Teppiche sowie 1.000.000 Seegraskörbe wurden bislang verkauft. So ermöglicht es KIK jedem Kunden, mit dem Kauf eines traditionellen Teppichs oder eines schönen Seegraskörbchens einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten und das Leben der Menschen in Bangladesch zu verbessern.

Name:
„Produkte, die helfen“

Land/Region:
Bangladesch / Rangur & Bogra

Projektlaufzeit:
2008 – fortlaufend

Projektpartner:
KiK Textilien und Non-Food GmbH

Website

© KiK Textilien und Non-Food GmbH

© KiK Textilien und Non-Food GmbH

Stand: Februar 2018