Förderung und Stärkung von Frauen

Zielsetzung

Ziel des Vorhabens ist es, arbeitslosen Frauen einen Zugang zu Wissen und zur Ausbildung zur Verfügung zu stellen, um ihnen dadurch zu ermöglichen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen und neue Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden. Zudem sollen die Möglichkeiten zur Weiterbildung, für die durch die Zulieferer angestellten Frauen, gesteigert werden. Durch Aktivitäten, wie der Erweiterung von Qualifikationen, Arbeitsplatzvermittlung und einer Unterstützung bei der Gründung von Kleinstunternehmen, sollen die Lebensumstände von etwa 1000 Arbeiterinnen in der Region um Sialkot verbessert werden.

Kurzbeschreibung

Aufgrund der Mechanisierung in der Stickerei haben viele Frauen ihren Arbeitsplatz verloren und geringe Chancen auf eine Neuanstellung, da sie einerseits nur geringe Qualifikationen nachweisen, andererseits durch soziale und kulturelle Hindernisse zurückgehalten werden.

Um diese Umstände zu verbessern, wurde das „Women´s Empowerment Program“ ins Leben gerufen, welches folgende Ziele hat:

  • Qualifikationen der arbeitslosen Arbeiterinnen verbessern, um Chancen auf Neuanstellungen zu erhöhen;
  • Den Arbeiterinnen, die bei den noch bestehenden Stickereizulieferern arbeiten, sollen bessere Ausbildungsmöglichkeiten geboten werden.

Um eine hohe Wirkung auf lokaler Ebene erzielen zu können, wird dieses Projekt mit der dort ansässigen NGO Baidarie durchgeführt.

Bisherige Ergebnisse

Erfolgreicher Start des Projekts mit diversen Aktivitäten wie beispielsweise: Aufbau von Netzwerken zwischen trainierten Arbeiter/-innen und Arbeitgebern, Mobilisierung und Förderung eigener Kleinunternehmen sowie Weiterbildungsprogramme und Bewusstseinsförderung zu Themen wie Gehalt und angemessenen Lebensumständen.

Name:
Förderung und Stärkung von Frauen

Land / Stadt:
Pakistan / Sialkot

Projektlaufzeit:
2015 – fortlaufend

Projektpartner:
adidas Group, Baidarie (lokale NGO)

Kontakt:
Maike Hiltner:
maike.hiltner@adidas-group.com

Website

Stand: Februar 2018