Deutsch-Bangladeschisches Hochschulnetzwerk für nachhaltige Textilien

Zielsetzung

Ausgewählte Fakultäten an bangladeschischen Universitäten nutzen das deutsch-bangladeschische Hochschulnetzwerk für verbesserte Forschungs- und Qualifizierungsleistungen entsprechend dem Bedarf einer verantwortungsvollen Unternehmensführung im Textil- und Bekleidungssektor.

Kurzbeschreibung

Die beiden Kernelemente dieses Vorhabens bestehen in der Vernetzung der bangladeschischen Hochschulen mit deutschen Universitäten und der Einbindung der Wirtschaft, wie z.B. dem Verband der Bekleidungshersteller und Exporteure von Bangladesch. Durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) werden deutsch-bangladeschische Hochschulpartnerschaften ausgeschrieben und die daraus entstehenden Kooperationsprojekte untereinander vernetzt. Das Vorhaben ist in drei Handlungsfelder untergliedert:

  1. Qualitätsorientierte Studienangebote
  2. Forschungskooperationen
  3. Führungskräfteentwicklung für Manager/-innen.

Im Handlungsfeld 1 werden technische und betriebswirtschaftliche Studiengänge auf die Bedarfe einer verantwortungsvollen Unternehmensführung ausgerichtet. Im Handlungsfeld 2 werden Forschungsprojekte zur Verbesserung von Arbeits- und Umweltbedingungen in den Betrieben durchgeführt. Im Handlungsfeld 3 wird ebenfalls im Rahmen einer deutsch-bangladeschischen Hochschulkooperation ein modulares Weiterbildungsangebot für Manager/-innen entwickelt und umgesetzt.

Bisherige Ergebnisse

  • Curriculare Erweiterungen von Studiengängen mit Nachhaltigkeitsthemen wie Unternehmensethik, Qualitäts- und Umweltmanagement und sozialer Dialoge, in den für die Industrie relevanten Studienfächern
  • Die Kompetenzen des Managementpersonals zu Sozial- und Umweltstandards wird durch Trainings gezielt gestärkt
  • Das deutsch-bengalische Hochschulnetzwerk baut Brücken zwischen der Wissenschaft und der Industrie und fördert den nationalen und regionalen Austausch

Name:
Deutsch-Bangladeschisches Hochschulnetzwerk für nachhaltige Textilien

Land:
Bangladesch

Projektlaufzeit:
01/2017 – 06/2019

Projektpartner:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Ministry of Education, University Grants Commission, DAAD, Robintex Group, DBL group, Gherzi Textil Ogranization, Peterseim Strickwaren GmbH und verschiedene Hochschulen weltweit

Kontakt:
Christian von Mitzlaff:
christian.vonMitzlaff@giz.de

Website

Nachhaltigkeit in die Lehrpläne
© GIZ / Bangladesch

Nachhaltigkeit in die Lehrpläne
© GIZ / Bangladesch

Stand: Februar 2018