Bündnis für nachhaltige Textilien
Mitglieder

Hopp KG

Webseite:
www.hoppkg.com

Mitglied seit:
2015/10

Akteursgruppe:
Unternehmen (Marken/ Handel), Unternehmen (Hersteller)

Unternehmenssitz:
Liebigstr. 13, 40721 Hilden

Anzahl Mitarbeiter*innen:
10

TOP3 Beschaffungsländer:
China Volksrepublik

Selbstdarstellung

Unternehmensgeschichte:
Ernst Volker Hopp gründet das Unternehmen Ernst Volker Hopp Import Export in Hilden, 1993.
Großkunden und Filialisten sind die ersten Kunden und werden mit Strumpfwaren und später auch mit Schals und Krawatten beliefert.
2003: Das Einzelunternehmen wird in die Hopp KG umgewandelt.
2006 Die Hopp KG verpflichtet sich dem Verhaltenskodex des VFI, Verband der Fertigwarenimporteure, zur Regelung einer gerechten Einkaufspolitik.
2008 Die Hopp KG tritt der BSCI bei.
2013 Die Geschäftsführung beschließt, sich über die einfache Mitgliedschaft in der BSCI intensiv für die Verbesserungen von CSR-Rahmenbedingungen in Europa und den Lieferländern einzusetzen.
2015 Beitritt zum Bündnis für nachhaltige Textilien
2016
- Begründung einer Initiative zur systematischen Verbesserung bei der Implementierung von Nachhaltigkeitsstandards in Zusammenarbeit mit Cocomply aus Brüssel.
- Daniel Hopp wird Vorsitzender der deutschen Nationalen Kontaktgruppe der FTA/BSCI/BEPI


 

CSR-Profil

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind Bestandteil aller unternehmerischer Entscheidung. Wir sehen darin die Innovation der Beschaffung, an der kein Unternehmen vorbei kann. Neben der Kontrolle und Verbesserung Lieferketten ist es uns Anliegen, dass möglichst viele Unternehmen Nachhaltigkeit leben und so eine geliochmäßig Hohe Marktverbreitung stattfindet. Deshalb setzten wir uns besonders bei den von uns gewählten Standards für Verbesserungen bei der Umsetzungsfähigkeit ein.


 

Mitgliedschaften

amfori BEPI, amfori BSCI, Cotton made in Africa (CmiA), Global Organic Textile Standard (GOTS)

 

 

Berichte



© Copyright - Bündnis für nachhaltige Textilien