Jako AG

Business
Member since:
07/2016
Adress:
Amtstraße 82
74673 Mulfingen-Hollenbach

www.jako.de

Used standards and memberships:
Business Social Compliance Initiative (BSCI)
Number of employees (reporting period):   240
Top 3 source countries of textile procurement (customs definition):
Kambodscha (Textiles Beschaffungsvolumen: 18.426.224 Euro), China Volksrepublik (Textiles Beschaffungsvolumen: 6.037.063 Euro), Pakistan (Textiles Beschaffungsvolumen: 6.013.556 Euro)
Top 3 sales markets (countries):
Deutschland, Belgien, Niederlande
Profile / self-representation:
Teamsportmarke mit Schwerpunkt Fußball. Design, Entwicklung und Vertrieb von Sportbekleidung und Sportartikeln. Keine eigene Produktion. Zielgruppe: Sportler / Mannschaftssportler / Behörden / Firmenkunden Länder: Hauptsächlich Europa mit Schwerpunkt DACH und BENEFRA Vertriebskanäle: Sportfachhandel, Export, Key Sportfachhandel, Export Logistik: Versendung von über 50.000 Artikelpositionen in bis zu 3.000 Paketen täglich. Bevorratung von ca. 400 Modellen in über 18.000 verschiedenen Farb- und Größenausprägungen. Sonstiges: Familiengeführtes Unternehmen, gegründet 1989 Key-Facts: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Qualität, Produktvielfalt, Farbvielfalt, Größenvielfalt, Funktionalität, ansprechende und sportive Design, hohe Verfügbarkeiten/ Fähigkeit zur sofortigen Lieferung von Katalogprodukten, individuelle Lösungen.
CSR profile:
Als Familienunternehmen spielt Nachhaltigkeit für JAKO eine wichtige Rolle. Dies beinhaltet auf der einen Seite die im Bündnis für nachhaltige Textilien priorisierten Bereiche in der Lieferkette wie Sozialstandards und existenzsichernde Löhne, Chemikalien- und Umweltmanagement und Naturfasern. Darüber hinaus ist für uns – gemäß unseres Slogans We Are Team - auch ein fairer, nachhaltiger und partnerschaftlicher Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Gesellschaft und Umwelt ein wichtiges Ziel. Aus Erfahrung wissen wir, dass es für mittelständische Unternehmen extrem schwierig ist, Verbesserung in der Lieferkette zu bewirken. Daher wollen wir uns im Rahmen des Textilbündnisses für ein gemeinsames Vorgehen der gesamten Branche einsetzen.