Exposure und Dialogprogramme e.V.

Non-governmental organization
Member since:
08/2017
Adress:
Godesberger Allee 125
53175 Bonn

www.exposure-dialog.de

 

Further memberships:
Number of employees (reporting period):   7
Profile / self-representation:
Der Verein Exposure- und Dialogprogramme e.V. bringt Schlüsselpersonen aus nationalen und internationalen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit, Unternehmer und Wirtschaftsvertreterinnen, Abgeordnete, Verantwortliche aus Kirche und Gesellschaft in seinen Exposure- und Dialogprogrammen zusammen, um zu entwicklungspolitischen Themenstellungen konkrete Erfahrungen “on the ground” zu machen. Ziel der Exposure- und Dialogprogramme ist es, mit Hilfe persönlicher Begegnungen die Perspektiven benachteiligter Menschen zu erfahren. Darüber hinaus wird innovatives know-how kennengelernt und reflektiert. Wissen über komplexe entwicklungspolitische Fragestellungen wird anhand der Bedeutung sozialer Verantwortung vertieft. Wir organisieren persönliche Begegnungen, Dialog und Reflexion und betrachten diese Instrumente als Schlüssel, um entwicklungspolitische Handlungskompetenz bei unseren Teilnehmenden zu stärken.
CSR profile:
Obwohl die Bewußtseinsbildung über “Nachhaltigkeit” zu unserer Bildungsarbeit gehört, agieren wir selbst nicht radikal nachhaltig; denn mehrere Flugreisen sind Vorraussetzung, um unseren Programmzielen nachzukommen. Als Verein haben wir auch nicht die finanziellen Mittel, um Ausgleichzahlungen zu finanzieren. Über diese Widersprüche sind wir uns bewußt und wägen deshalb stets ab, ob und in welchem Ausmaß die Flugreisen notwendig sind, um unser Programm gut zu gestalten. Einen Pluspunkt haben wir, weil wir in Berlin im Rahmen von Homeoffice eine Außenstelle unterhalten, die dazu beiträgt, die Bonn-Berlinreisen zu minimieren.   In der Büroorganisation sind wir besser: Sie ist fast papierlos organisiert.   In der Anschaffung ökologisch hergestelter Büromaterialien und IT mit Lieferkettennachweis haben wir Entwicklungspotenzial. Ökologisch handeln wir hier in sofern, als wir mit gebrauchter IT arbeiten und somit Konsum und ITmüll reduzieren.