,

Kostenlose E-Learnings zum Chemikalienmanagement

Aktuelles
21.07.2021

Kostenloses E-Learning zum Chemikalienmanagement

In Produktionsstätten und Textilfabriken kommen noch immer verschiedene gefährliche Chemikalien zum Einsatz. Wenn Chemikalien unsachgemäß eingesetzt und entsorgt werden, bestehen Risiken für die Beschäftigten in den Produktionsstätten, für Verbraucher*innen und die Umwelt. Daher kann ein gutes Chemikalienmanagement wesentlich zur Nachhaltigkeit im Textilsektor beitragen.

Ein neues E-Learning vermittelt die Grundlagen des Chemikalienmanagements. Ziel der Online-Schulung ist es unter anderem, das Bewusstsein für Gesundheits- und Umweltrisiken zu schärfen und internationale Standards zur Risikoanalyse und Durchführung von Maßnahmen zu erläutern. Darüber hinaus greift es sieben Veränderungsschritte auf, die sich eng an Empfehlungen der ZDHC Foundation orientieren, mit der das Textilbündnis schon lange kooperiert.

Das E-Learning richtet sich an insbesondere an Mitarbeitende, die in Fabriken der Textil-, Leder- und Schuhindustrie mit Chemikalien arbeiten (Chemical Engineers). Sie lernen anhand von Texten, Videos und Quizfragen, wie sie ein Chemikalienmanagement- und Risikosystem aufbauen oder bestehende Strukturen verbessern können. Darüber hinaus geht es um die Auswirkungen der Chemikalien auf Abwässer und Klärschlämme, Gesundheitsvorsorge und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Das Onlinetraining ist auf der Lernplattform atingi kostenlos verfügbar – zunächst nur auf Englisch, ab Oktober auch in acht weiteren Sprachen (Vietnamesisch, Mandarin, Urdu, Bengali, Arabisch, Französisch, Bahasa, Türkisch). Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH konnte bei der Entwicklung des Trainings auf ihre langjährige Erfahrung im Chemikalienmanagement zurückgreifen.

Weitere Infos finden Sie im Flyer.