Auf einen Blick – Das weltweite Engagement der Bündnismitglieder

Weltweit arbeiten mehr als 60 Millionen Menschen in der Textil- und Bekleidungsbranche.

Die Mitglieder und Kooperationspartner des Bündnisses für nachhaltige Textilien tragen mit großem Engagement zur Verbesserung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen entlang der gesamten Textil-Lieferkette bei.

Für einen detaillierteren Einblick in dieses Engagement steht Ihnen nun eine interaktive Weltkarte zur Verfügung, die neben den einzelnen Initiativen auch Informationen zu den entsprechenden Ländern bereithält.

Rund 40 Eigeninitiativen im Textil- und Bekleidungssektors unserer Bündnismitglieder und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) sind derzeit in den jeweiligen Ländern der Weltkarte erfasst. Zusätzlich sind auch die aktuellen und künftigen Bündnisinitiativen, die von mehreren Mitgliedern des Textilbündnisses gemeinsam konzipiert und umgesetzt werden, auf der Karte verortet.

Neben den allgemeinen Projektinformationen geben die Initiatoren Auskunft über die Zielsetzungen und bisherigen Ergebnisse ihres Engagements.

Die interaktive Textilbündnis-Weltkarte ermöglicht einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Handlungsfelder entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette. Diese reichen von Maßnahmen für ein nachhaltiges Umweltmanagement in den Baumwollanbaugebieten bis hin zu Projekten zur Verbesserungen der Sozialstandards in den Nähfabriken und Spinnereien.

Lesen und erfahren Sie hier  mehr über das vielfältige Engagement der Akteure im Textilbündnis und über Produktionsländer der Textil- und Bekleidungsindustrie.