Beschluss über verbindliche Zeit- und Mengenziele

Wie bereits in der Pressemitteilung vom 24. November 2017 kommuniziert hat sich der Steuerungskreis des Bündnisses in seiner 16. Sitzung auf konkrete verbindliche Zeitziele für alle Mitglieder verständigt. Zusammen mit empfohlenen Zielen stellen sie die Anforderungen für den kommenden Review-Prozess dar.

Demnach unterscheidet das Textilbündnis ab 2018 zwischen

  • verbindlichen Zielen, die von allen Mitgliedern zu einem vorgegebenen Zeitpunkt verfolgt werden müssen
  • empfohlenen Ziele, die von allen Mitgliedern verfolgt werden sollten und
  • frei zu setzenden Ziele, die sich an den Inhalten und der Struktur des Frageraster orientieren, darüber hinaus aber weitestgehend frei von den Mitgliedern ausgestaltet werden können.

Im Sinne der kontinuierlichen Zielverfolgen wurden spezifische Ziele für die Jahre 2018, 2019 und 2020 festgelegt und diese individuell auf die Akteursgruppen zugeschnitten. Alle Mitglieder leisten so einen Beitrag zur gemeinsamen Vision, die textile Lieferkette sozial und ökologisch nachhaltig zu machen.

Hier finden Sie eine Übersicht der beschlossenen Zeit- und Mengenziele für die Jahre 2018 bis 2020.

 

VOM FRAGERASTER ZUM INDIVIDUELLEN MAßNAHMENPLAN

Im Rahmen der Erarbeitung eines Maßnahmenplans und des resultierenden Reviewprozesses stellen sich die Mitglieder ausgewählten Fragen zu Themen wie u.a. Geschäftspraktiken und Lieferkettenmanagement, Risikoanalysen aber auch die Beschwerdemechanismen und Kommunikation im Unternehmen.

Im Folgenden bieten wir Ihnen die vollständigen Frageraster – sortiert nach den sieben Akteursgruppen im Textilbündnis – zum Download an.

Marken/Handel          Hersteller          Bundesregierung         Gewerkschaften

Standardorganisationen          Nichtregierungsorganisationen          Verbände