Menü
Aktuelles
15.08.2022

Kreislauffähige Produktklone

15.08.2022

Start der 2. Projektphase

Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Phase geht es nun darum, weitere Produktkategorien einzubeziehen.

WEITERLESEN
27.07.2022

Workshop: Mit Daten zu mehr Transparenz in Lieferketten

Wie können Unternehmen Lieferkettendaten besser erfassen, um ihrer sozialen und ökologischen Sorgfaltspflicht noch gezielter nachzukommen? In einem Workshop beim Textilbündnis-Arbeitstreffen im Mai tauschten sich rund 30 Mitglieder dazu aus.

WEITERLESEN
15.07.2022

Gemeinsames Engagement im Textilbündnis weiterdenken

Wie können wir unser Gemeinsames Engagement für bessere Arbeits- und Umweltbedingungen in den Produktionsländern stärken? Dieser Frage gingen rund 30 Bündnismitglieder in einem Workshop nach.

WEITERLESEN
11.07.2022

Indien: Erstes rechtsverbindliches Übereinkommen zu GBVH

Mit dem „Dindigul Agreement to End Gender-Based Violence and Harassment“ (GBVH) gibt es erstmals in der asiatischen Textilindustrie ein rechtsverbindliches Abkommen zur Beendigung sexueller Gewalt und Belästigung von Arbeiterinnen.

WEITERLESEN
04.07.2022

Produktklon-Projekt: Interview mit Maike Rabe

04.07.2022

Produkte nachhaltig und kreislauffähig designen?!

Ein Projekt der Arbeitsgruppe Recycling zeigte, dass das möglich ist. Ziel war es, nachhaltigere Produkt-Upgrades oder Versionen zu entwickeln. Im Interview erzählt Prof. Dr. Maike Rabe, Leiterin des Forschungsinstituts, mehr über das Projekt.

WEITERLESEN
30.06.2022

Workshop zu geschlechtsspezifischer Gewalt

The elefant in the room – wie komme ich mit meinen Zulieferern zu den Themen Gender und geschlechtsspezifischer Gewalt ins Gespräch? Diese Frage diskutierten rund 20 Bündnismitglieder beim Arbeitstreffen.

WEITERLESEN
14.06.2022

E-Learning: OECD Due Diligence for Garment and Footwear Supply Chains

Ein neuer Kurs der OECD gibt einen Überblick zu unternehmerischen Sorgfaltspflichten entlang der Due Diligence Guideline for Responsible Supply Chains in the Garment and Footwear Sector.

WEITERLESEN
08.06.2022

Willkommen im Textilbündnis

08.06.2022

Wir freuen uns, WEITBLICK im Textilbündnis zu begrüßen.

Das neue Bündnismitglied aus Bayern vertreibt und produziert seit 1931 Berufskleidung. Die Produkte verbinden Funktionalität und nachhaltiges Design für eine Vielzahl von Branchen, unter anderem Industriebetriebe und Gastronomien.

WEITERLESEN
23.05.2022

Let´s Play, Fair! Das war das Arbeitstreffen 2022

23.05.2022

Let´s Play, Fair!

So lautete das Motto des diesjährigen Arbeitstreffens am 17. und 18. Mai im BeachMitte in Berlin. Doch im Liegestuhl haben sich die Teilnehmenden allenfalls in den Pausen zurückgelehnt, denn die Veranstaltung heißt nicht umsonst Arbeitstreffen.

WEITERLESEN
04.05.2022

Bericht des Deutschen Instituts für Menschenrechte (Review-Prozess)

04.05.2022

Auswertungsgespräche sind ein wertvoller Baustein des Review-Prozesses

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) begleitete sechs der 55 Auswertungsgespräche im Review-Prozess. Ein Ergebnis: Die Auswertungsgespräche sollten auch in Zukunft ein verpflichtender Teil des Prozesses bleiben.

WEITERLESEN
28.04.2022

Start der Bündnisinitiative Bio-Baumwolle in Indien

28.04.2022

Mehr Transparenz und Fairness

Zehn Unternehmen und Organisationen haben sich zusammengeschlossen, um die Lieferkette biologischer Baumwolle fair, umweltfreundlich und wirtschaftlich tragfähig zu gestalten. 12.500 Baumwollproduzentinnen und -produzenten sollen von dem Projekt profitieren, indem sie auf ökologischen Anbau umstellen.

WEITERLESEN
22.04.2022

Am 17. und 18. Mai treffen sich das Textilbündnis im BeachMitte in Berlin.

Beim diesjährigen Arbeitstreffen ist nicht nur die Location besonders, auch das Konzept weicht vom gewohnten Ablauf ab. Anders als in den Vorjahren bestimmen die Teilnehmenden die Agenda am zweiten Tag selbst und bringen ihre Themen ein.

WEITERLESEN
24.03.2022

Leitlinien zur Erhebung geschlechtsspezifischer Daten

24.03.2022

Neue Leitlinien zu Gender-Datenindikatoren

Obwohl Frauen die Mehrzahl der Beschäftigten in der Textilindustrie ausmachen, werden sie in Statistiken häufig übersehen. Die systematische Benachteiligung und Diskriminierung sind nicht nur für sie persönlich nachteilig, sondern haben auch negative Folgen für die gesamte Wirtschaft.

WEITERLESEN
28.07.2022

„Beschwerden sind kein Weltuntergang, sondern wichtig"

Wie können Beschwerdemechanismen effektiver gestaltet und der Zugang für Arbeitnehmer*innen erleichtert werden? Diese Frage erörterten rund 30 Bündnismitglieder bei einem Workshop.

WEITERLESEN
21.07.2022

Common Framework for Responsible Purchasing Practices

21.07.2022

Referenzrahmen für verantwortungsvolle Einkaufspraktiken

Mit dem CFRPP liegt nun ein einheitlicher Referenzrahmen für verantwortungsvolle Einkaufspraktiken vor. Mehrere Multi-Stakeholder-Initiativen haben das Dokument erarbeitet und erhoffen sich davon, dass Unternehmen dem Thema mehr Aufmerksamkeit schenken und Verbesserungen einleiten

WEITERLESEN
13.07.2022

Nachhaltige Textilindustrie bis 2050: GFA appelliert an die Branche und zeigt Lösungen auf

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit sind zwingend notwendig – das betont die Global Fashion Agenda im kürzlich veröffentlichten GFA Monitor und bietet praxisorientierte Anleitungen, Informationen und Lösungsansätze.

WEITERLESEN
07.07.2022

Die "perfekte" Lösung für Kreislaufwirtschaft?

Wie gehen Unternehmen Kreislaufwirtschaft an? Was sind die größten Herausforderungen? In einem Workshop beim Textilbündnis-Arbeitstreffen tauschten sich rund 30 Mitglieder dazu aus.

WEITERLESEN
05.07.2022

Türkei: Beschwerdemechanismen für syrische Arbeiter*innen

05.07.2022

Fortführung des Worker Support Centers

Orsay, Primark und C&A setzen sich dafür ein, dass syrische Textilarbeiter*innen in der Türkei weiterhin den Beschwerdemechanismus der türkischen Nichtregierungsorganisation MUDEM-Refugee Support Center nutzen und auf Missstände am Arbeitsplatz hinweisen können.

WEITERLESEN
29.06.2022

Aus Open Apparel Registry wird Open Supply Hub

Seit 2019 gibt es mit dem Open Apparel Registry eine Datenbank für Lieferkettendaten und Produktionsstätten der Textil- und Bekleidungsbranche. Mit dem Launch der Beta-Version des Open Supply Hub, deckt die Datenbank jetzt auch weitere Sektoren ab, wie Kosmetik, Sportartikel, Haushaltswaren, Konsumgüter und Elektronik.

WEITERLESEN
21.06.2022

Aktualisierter Leitfaden: Policy

21.06.2022

Tipps für eine schriftliche Verankerung von Sorgfaltspflichten

Unternehmen unterliegen einer Sorgfaltspflicht. Dazu gehört auch, ökologische und soziale Sorgfaltspflichten und Antikorruptions-Standards im Rahmen einer Policy zu verankern.

WEITERLESEN
25.05.2022

Jahresbericht 2021

Beim Arbeitstreffen am 17. und 18. Mai in Berlin konnte Jürgen Janssen, der Leiter des Bündnissekretariats, den Mitgliedern den Jahresbericht 2021 vorstellen. Wie bereits 2020 ist es auch jetzt wieder ein reiner Online-Bericht.

WEITERLESEN
09.05.2022

DGCN aktualisiert den Leitfaden zum Klimamanagement

09.05.2022

Schritt für Schritt zu einem effektiven Klimamanagement

Ein ganzheitliches Klimamanagement gewinnt für Unternehmen stetig an Bedeutung. Das Deutsche Global Compact Netzwerk hat kürzlich seinen Leitfaden zum Klimamanagement überarbeitet und aktualisiert.

WEITERLESEN
03.05.2022

BI Beschwerdemechanismen: Start des 2. Moduls in Pakistan

03.05.2022

Modul zur Stärkung fabrikinterner Beschwerdemechanismen

Seit 2020 unterstützt die Bündnisinitiative (BI) Beschwerdemechanismen Bündnismitglieder bei der Implementierung von effektiven Beschwerdemechanismen in ihren Lieferketten. Ein erstes Modul der BI startete im April 2021. Ergänzt wird dieses nun durch ein weiteres Modul in Pakistan.

WEITERLESEN
26.04.2022

Neue Expert*innen-Gruppe zu Zwangsarbeit

26.04.2022

14 Mitglieder beteiligen sich an der neuen EG

Ziel der neuen Expert*innen-Gruppe (EG) Zwangsarbeit ist es, den Dialog zu vertiefen und auszuweiten, der bereits in einer Ad-hoc-Gruppe anlässlich der Zwangsarbeit in Xinjiang begonnenen hat.

WEITERLESEN
08.04.2022

Willkommen im Textilbündnis

08.04.2022

Wir freuen uns, Circularity Germany im Textilbündnis zu begrüßen.

Das Textilunternehmen aus Hamburg verfolgt einen geschlossenen Closed-Loop-Ansatz und stellt die Langlebigkeit der Textilien in den Vordergrund. Produziert und vertrieben werden ausschließlich Textilien aus mechanisch recycelten Baumwoll- und Polyestermaterialien.

WEITERLESEN
28.03.2022

Bündnisinitiative Tamil Nadu startet in die zweite Phase

28.03.2022

Verstärkte Beteiligung, mehr Austausch, aber weniger Spinnereien

Das gemeinsame Engagement für verbesserte Beschwerdestrukturen in Spinnereien und die Förderung des Stakeholder-Dialogs gehen weiter. In dieser zweiten Projektphase liegt das Hauptaugenmerk auf rund 40 Spinnereien in den vier Distrikten Coimbatore, Dindigul, Erode und Tiruppur.

WEITERLESEN
13.04.2022

Neuer Leitfaden zu Inklusion

13.04.2022

Empfehlungen für Unternehmen und Zulieferbetriebe

Der Leitfaden „Inklusion in Textil-Lieferketten“ will Unternehmen dabei unterstützen, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung diskriminierungsfrei zu fördern und praxisnah umzusetzen.

WEITERLESEN