Abkürzungen im Abwassertemplate

< zurück

Erläuterung der verwendeten Abkürzungen:

Die verschiedenen Aufmachungsarten der oben genannten Faktoren sind in Abkürzungen aufgeführt. So bedeutet die Abkürzung CO (100%) beispielsweise, dass ein Textilsubstrat zu 100% aus Baumwolle besteht.

Des Weiteren ist eine zusätzliche, separate Kategorie für fertig konzeptionierte Textilien aufgeführt. Auch die Art der Endprodukte ist für die Gruppierung hilfreich und sollte deshalb mit angegeben werden.

 

Die Abkürzungen sind wie folgt zu verstehen:

CO (100%) – Textilsubstrat, dass zu 100% aus Baumwolle besteht.

PES = Polyester

PAN = Polyacrylnitril

PUR = Polyurethan (=Lycra)

PA = Polyamid

CV = Viskose

SI = Seide

LN = Leinen

WO = Wolle


Bei den Prozesssequenzen werden folgende Abkürzungen verwendet:

H2O2 = Wasserstoffperoxid

NaOCl = Natriumhypochlorit

ZDHC MRSL = Manufacturing Restricted Substances List (MRSL) der Initiative Zero Discharge of Hazardous Chemicals (ZDHC). Diejenigen gefährlichen Stoffe, die derzeit noch nicht (vollständig) substituiert werden können, sind in der sog. „ZDHC Research List“ aufgeführt.

Die gepunkteten Linien bieten die Option, nicht genannte Prozesse zu erwähnen.


Verwendete Abkürzungen für den Abwasserteil:

DE = Direkteinleiter (ein Betrieb leitet sein Abwasser, nach Behandlung, in ein Gewässer ein)

IDE = Indirekteinleiter (ein Betrieb leitet sein Abwasser einer kommunalen oder einer zentralen Industrie-ABA zu, von wo es in ein Gewässer eingeleitet wird)

ABA = Abwasserbehandlungsanlage (auch Kläranlage genannt)

O3 = Ozon (in der Regel für die Entfärbung)

NaOCl = Natriumhypochlorit (in der Regel für die Entfärbung, aber nicht empfohlen wegen der Bildung toxischer Nebenprodukte)

UF = Ultrafiltration (ein Membranverfahren)

UO = Umkehrosmose (ein Membranverfahren)

CSB = Chemischer Sauerstoffbedarf (Summenparameter, vor allem für die Abwasserbelastung mit organischen Stoffen)

BSB5 = Biochemischer Sauerstoffbedarf (Sauerstoffverbrauch für leicht biologisch abbaubare organische Stoffe)

N-gesamt = Gesamt-Stickstoffgehalt (Summe aller anorganischen und organischen Stickstoffverbindungen)

P-gesamt = Gesamt-Phosphorgehalt (Summe aller anorganischen und organischen Phosphorverbindungen)

Cr-gesamt = Gesamt-Chromgehalt

Cu-gesamt = Gesamt-Kupfergehalt


Die Schlammerzeugung in der ABA umfasst den Fällschlamm (falls eine Fällungs-/Flockungsstufe vorhanden ist) und den Schlamm (Biomasse), der bei der biologischen Abwasserbehandlung anfällt. Dabei handelt es sich überwiegend um Biomasse, an die sich biologisch nicht abbaubare Stoffe anlagern, sofern sie wenig wasserlöslich sind. Der Trockensubstanzgehalt umfasst den Rückstand des Schlamms nach vollständiger Trocknung (Bestimmung durch Labor).