Tchibo GmbH

Wirtschaft
Unternehmen (Marken/ Handel)
Mitglied seit:
06/2015
Adresse:
Überseering18
22297 Hamburg

www.tchibo.com

Weitere Mitgliedschaften:
Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh,Carbon Performance Improvement Initiative (CPI2),Ethical Trading Initiative (ETI),Social Accountability International (SAI),UN Global Compact,s. http://tchibo-nachhaltigkeit.de/servlet/content/1111002/-/hom
Mitarbeiterzahl (Berichtszeitraum):   12.200
Top 3 Ursprungsländer der textilen Beschaffung (zollrechtliche Definition):
Bangladesch, China Volksrepublik, Türkei
Top 3 Absatzmärkte (Länder):
Deutschland,Österreich
Profil / Selbstdarstellung:
Tchibo steht für ein einzigartiges Geschäftsmodell. In acht Ländern betreibt Tchibo mehr als 1.000 Filialen, rund 22.300 Depots im Einzelhandel sowie nationale Online-Shops. Über dieses Multichannel-Vertriebssystem bietet das Unternehmen neben Kaffee und dem Einzelportionssystem Cafissimo die wöchentlich wechselnden Non Food Sortimente und Dienstleistungen, wie Reisen oder Mobilfunk, an. Tchibo erzielte 2015 mit international rund 12.200 Mitarbeitern 3,4 Milliarden Euro Umsatz. Tchibo ist Röstkaffee-Marktführer in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien und gehört zu den führenden E-Commerce-Firmen in Europa.
Für seine nachhaltige Geschäftspolitik wurde das 1949 in Hamburg gegründete Familienunternehmen mehrfach ausgezeichnet: 2012 mit dem Preis für Unternehmensethik und dem Umweltpreis Logistik sowie 2013 mit den CSR-Preisen der Bundesregierung und der EU. 2016 wurde Tchibo als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet.
CSR-Profil:
Das Familienunternehmen Tchibo betrachtet es als unternehmerische Verpflichtung, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Seit 2006 ist Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie integriert. Von Beginn an verfolgen wir damit auch die Millennium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, die 2015 durch die 17 globalen Ziele (SDGs) für eine nachhaltige Entwicklung ersetzt wurden. Den Rahmen für verantwortliches Handeln bilden die Leitprinzipien für Unternehmen und Menschenrechte der Vereinten Nationen, die Konventionen der internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sowie die Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung auf Basis der Rio-Erklärung von 1992. Auf dem Weg zu einer 100% nachhaltigen Geschäftstätigkeit berücksichtigen wir deshalb in unseren Produkten und wesentlichen Prozessen die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Dabei konzentrieren wir uns auf die wesentlichen Themenfelder, in denen wir durch unsere Einflussnahme Veränderungen bewirken können. www.tchibo-nachhaltigkeit.de

Unser Engagement im Bündnis für nachhaltige Textilien:

Beteiligung an Gremien:
AG Chemikalien und Umweltmanagement, AG Sozialstandards und existenzsichernde Löhne, AG Umsetzung und Internationalisierung, AG Naturfasern, AG Kommunikation, AG Review-Prozess
Beteiligung an Initiativen des Bündnisses:
1. Beteiligung an der Bündnisinitiative 'Tamil Nadu'. 2. Integration der (Zwischen-)Ergebnisse der Strategischen Allianz mit der GIZ und Rewe in die Bündnisinitiative zum Chemikalien- und Umweltmanagement sowie Teilnahme an dieser Initiative
Sonstiges Engagement:
Tchibo als Familienunternehmen ist auf dem Weg zu einer 100% nachhaltigen Geschäftstätigkeit. Dabei orientieren wir uns u.a. an den Leitlinien und Zielen der Vereinten Nationen für Nachhaltige Entwicklung. Weitere Informationen: Tchibo Nachhaltigkeitsbericht unter www.tchibo-nachhaltigkeit.de